Archivierter Artikel vom 19.08.2011, 08:40 Uhr

Neues Erdbeben in Japans Katastrophengebiet

Tokio (dpa). Ein Erdbeben der Stärke 6,8 hat am Freitag den Nordosten Japans erschüttert. Für die Küstengebiete der Präfekturen Fukushima und Miyagi sei eine Tsunami-Warnung ausgegeben worden, teilte der Meteorologische Dienst mit.

Tsunami-Warnung
Für die Küstengebiete der japanischen Präfekturen Fukushima und Miyagi wurde nach einem Beben eine Tsunami-Warnung ausgegeben.
Foto: DPA

Berichte über Schäden gab es zunächst nicht. Die Region war am 11. März von einem verheerenden Erdbeben der Stärke 9,0 und einem Tsunami verwüstet worden.

An dem damals zerstörten Atomkraftwerk in Fukushima seien nach ersten Erkenntnissen keine neuen Schäden aufgetreten, meldeten Medien unter Berufung auf den Betreiber Tepco.