Genf

Neue Iran-Atomgespräche im Januar in Istanbul

Der Iran sowie die UN-Vetomächte und Deutschland bleiben beim umstrittenen Atomprogramm im Gespräch. Das erklärte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton am Dienstagmittag zum Abschluss zweier Beratungsrunden in Genf.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net