Kurz vor Prozessende: Missbrauchsvater Detlef S. gesteht – Verteidiger fordert Haftstrafe

Koblenz/Fluterschen – Paukenschlag im Missbrauchsprozess von Fluterschen. Der Angeklagte hat in letzter Sekunde alle ihm noch zur Last gelegten Taten eingeräumt. In seinem Plädoyer fordete der Verteidiger dann eine Haftstrafe von neuneinhalb Jahren für seinen Mandanten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net