Iraker zweifeln US-Zahlen über Opfer an

Bagdad/Washington (dpa) – Wie viele Iraker haben als Folge der US-Invasion ihr Leben verloren – sind es 80 000 oder gar 800 000? In Bagdad sorgte am Freitag eine Statistik der US-Streitkräfte für Wirbel, wonach alleine von Anfang 2004 bis August 2008 fast 77 000 Iraker getötet wurden.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net