Frankfurt/Main

Gabriel denkt über harte Regulierung gegen Google nach

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bringt harte Regulierungsmaßnahmen gegen Google und andere Internetplattformen ins Spiel. Wirtschaftsministerium und Bundeskartellamt würden prüfen, ob ein Unternehmen wie Google seine marktbeherrschende Stellung missbraucht, schreibt der SPD-Politiker in einem Beitrag für die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Deutsche und andere europäische Medienkonzerne und Internetkonkurrenten werfen Google seit längerem vor, eine Monopolstellung zu missbrauchen.