Chronologie: 5. August 1961

In der Zeit vom 5. August 1961, 8 Uhr, bis 6. August 1961, 8 Uhr, werden im Flüchtlingslager Berlin-Marienfelde 1283 Flüchtlinge registriert.

In der Zeit vom 5. August 1961, 8 Uhr, bis 6. August 1961, 8 Uhr, werden im Flüchtlingslager Berlin-Marienfelde 1283 Flüchtlinge registriert.

Auf dem Treffen der Generalsekretäre der Kommunistischen Parteien der Staaten des Warschauer Pakts in Moskau erhält SED-Parteichef Walter Ulbricht die Zustimmung zur Abriegelung der Fluchtwege nach Westberlin, um den wirtschaftlichen Zusammenbruch der DDR zu verhindern.