Kiel

Aprilscherz: Per Lotterie zum Punkteerlass in Flensburg

Diesen Aprilscherz wollten viele gern glauben: Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg erlässt Verkehrssündern 60 000 Punkte, um sein Image aufzupolieren. Mehrere Radiosender hatten den Aprilscherz organisiert. «Bei uns steht das Telefon nicht mehr still, wir bekommen unzählige Mails», sagte Martin Hülsmann, Sprecher des schleswig-holsteinischen Senders RSH. Auf www.punkteerlass.de könne man sich an einer Lotterie beteiligen, hieß es. Den Gewinnern sollte angeblich ein Punkt aus der Verkehrssünder-Kartei gestrichen werden.