Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 17:48 Uhr
Groß Mohrdorf

Erst wenige Kraniche an Ostsee eingetroffen

Wegen der andauernden Kälte sind erst wenige Kraniche auf ihrem Weg nach Skandinavien an der deutschen Ostseeküste eingetroffen. Der Leiter des Kranich-Informationszentrums in Groß Mohrdorf, Günter Nowald, schätzte ihre Zahl im Nationalpark Vorpommersche Boddenplatte auf unter 100.

«Im Vergleich zu den Vorjahren ist das gar nichts», sagte er am Samstag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Allerdings dürften die Vögel bald kommen. Die Tiere wollten rasch zu ihren Brutgebieten im Norden Europas. In den kommenden Tagen würden bis zu 8000 Tiere erwartet. «Das ist dann der Beginn des Frühlings», sagte Nowald.

www.kraniche.de