Wetzel sieht Verlust von 200 000 Stellen durch Energiewende-Fehler

Mannheim/Berlin (dpa) – Der IG Metall-Vorsitzende Detlef Wetzel mahnt bei der künftigen großen Koalition in Berlin schnelle Reformen in der Energiepolitik an. «Wenn nichts passiert, droht der Verlust von 200 000 Arbeitsplätzen», warnte Wetzel im «Mannheimer Morgen».

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net