Nach Riesenverlust

Vapiano rechnet erst 2021 wieder mit Gewinn

Der knallrote Schriftzug ist in vielen Städten zu sehen: Vapiano. Einst in Hamburg gegründet, hat der „deutsche Italiener“ seine Firmenzentrale in Köln. Die Geschäfte laufen mies, es knirscht gewaltig. Der Firmenchef gibt sich dennoch optimistisch.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net