Stuttgart

Rund 900 Porsche zurückgerufen – Problem am Gurt

Wegen möglichen Problemen am Sicherheitsgurt hat der Sportwagenbauer Porsche weltweit rund 900 Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen. Betroffen sind Fahrzeuge der Baureihen 911, Boxster und Cayman, wie ein Sprecher in Stuttgart bestätigte.

Porsche-Logo
Bei einigen Porsche-Modellen könnte wegen eines Fehlers am Gurt die Bewegungsfreiheit eingeschränkt sein.
Foto: DPA

Beim Zulieferer eines Teils der Gurtanlage habe es einen vorübergehenden Fertigungsfehler gegeben. Eine Bohrung an einem Beschlag sei zu klein, weshalb die Bewegungsfreiheit eingeschränkt sein könnte. Der Gurt selbst funktioniere trotzdem. Das Teil müsse aber ausgetauscht werden.