Archivierter Artikel vom 17.07.2011, 10:58 Uhr
Frankfurt/Main

Fukushima bringt Ökostrom-Abietern kräftigen Schub

Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat Anbietern von Ökostrom kräftige Kundenzuwächse gebracht.

Fukushima
Die Ruinen des havarierten Atomkraftwerks Fukushima. (Archivbild)
Foto: DPA

Gewinner waren vor allem reine Ökostromanbieter, die neben Strom aus 100 Prozent regenerativen Quellen kein herkömmliches Stromprodukt in ihrem Portfolio anbieten, wie die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» berichtet.

Von den bundesweit vier reinen Ökostromanbietern habe der Düsseldorfer Anbieter Naturstrom am stärksten profitiert: Der kleine Energieversorger habe seit dem Reaktorunglück nach eigenen Angaben mehr als 70 000 Neukunden für sich gewinnen können und seine Gesamtkundenzahl so auf 188 000 erhöht.

Marktführer Lichtblick habe seinen Kundenstamm um 45 000 ausgebaut und beliefere nun insgesamt 530 000 Verbraucher. Weniger neue Kunden gewannen der Umfrage zufolge die EWS Schönau Vertriebs GmbH mit 16 400 Neukunden und die Greenpeace Energy AG mit 9 000 Neukunden seit dem 11. März.

Unternehmensprofil Naturstrom AG