FRANKFURT

Devisen: Euro hält sich über 1,36 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX). Der Euro hat sich am Montag über der Marke von 1,36 US-Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,3632 Dollar gehandelt. Ein Dollar kostete 0,7334 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3519 (Donnerstag: 1,3567) Dollar festgesetzt.

Der Euro profitierte am Morgen von Spekulationen über rasche Hilfen für das hoch verschuldete Griechenland. Die Hilfen der Euro-Länder für das südeuropäische Land könnten ein Volumen zwischen 20 und 25 Milliarden Euro erreichen. Das berichtete das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ am Wochenende und bezog sich auf „erste Überlegungen“ des Bundesfinanzministeriums. Auf Deutschland könnten davon 4 bis 5 Milliarden Euro entfallen. Ein Sprecher des Ministeriums nannte den Bericht Spekulation.