FRANKFURT

Devisen: Euro hält sich über 1,35 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX). Der Euro hat sich am Freitag etwas fester über der Marke von 1,35 US-Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,3575 Dollar gehandelt. Ein Dollar kostete damit 0,7364 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,3489 (Mittwoch: 1,3547) US-Dollar festgesetzt. Am Abend war der Kurs dann im Umfeld steigender Kurse an der Wall Street wieder über die Marke von 1,35 Dollar geklettert. Die Commerzbank führt den etwas festeren Kurs des Euro unter anderem auf positive Konjunkturdaten aus Asien zurück.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net