Archivierter Artikel vom 09.04.2010, 09:22 Uhr

Dax nach Rückschlag wieder im Aufwärtstrend

Frankfurt/Main (dpa). Nach zwei Handelstagen mit Verlusten hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag seinen Aufwärtstrend wieder aufgenommen. Gegen Mittag stieg der Leitindex um 0,76 Prozent auf 6219 Punkte. Der MDax gewann 1,36 Prozent auf 8368 Punkte.

Der TecDax rückte um 0,75 Prozent auf 835 Punkte vor. «Der Dax ist nach dem Rückschlag von gestern dank guter US-Vorgaben wieder zurück im Aufwärtstrend», sagte Aktienhändler Stefan Söllner von der Postbank. Dabei zeige der Markt beeindruckende Stärke: «Nicht einmal die massive Ausweitung der Spreads griechischer Anleihen konnte ihm letztlich etwas anhaben», so der Börsianer mit Blick auf die am Vortag auf Rekordniveau gekletterten Risikoaufschläge im Vergleich zu Bundesanleihen. Das Handelsgeschehen sei allerdings ruhig.

Am Vortag besonders belastete Bankenwerte zeigten eine unterschiedlich deutliche Erholung: die Papiere der Deutschen Bank stiegen um 1,08 Prozent auf 56,890 Euro, die Commerzbank-Aktien legten indes nur um 0,08 Prozent auf 6,287 Euro zu. Die Blicke der Marktteilnehmer richten sich weiter insbesondere auf die zuletzt deutlich gestiegenen Renditen griechischer Staatsanleihen. Diese zeigten aktuell eine leichte Entspannung.

Die Henkel-Papiere und Symrise-Aktien gehörten nach positiven Analystenkommentaren mit Aufschlägen von über 2 Prozent zu den Favoriten. Symrise profitierten zudem von guten Zahlen des Wettbewerbers Givaudan.