Archivierter Artikel vom 01.11.2010, 09:32 Uhr
Frankfurt/Main

Dax hält sich im Plus

Der Dax hat sich am Mittwoch erneut in Richtung Jahreshoch bewegt. Der deutsche Leitindex stieg am Morgen um 0,15 Prozent auf 6664 Punkte. Zu Wochenbeginn hatte er bei 6670 Punkten den höchsten Stand seit Juni 2008 erreicht.

Eine erhöhte Nervosität vor der Sitzung der US-Notenbank Fed hatte den Index nach freundlichem Start kurzzeitig ins Minus gedrückt. Der MDax fiel um 0,08 Prozent auf 9390 Punkten, der TecDax gab 0,32 Prozent auf 819 Punkte ab.

Weiterhin bewegt auch die laufende Berichtssaison den Markt. Aus dem Dax legte BMW wie erwartet gute Zahlen vor und hob auch den Ausblick an. Dass die Aktie mit minus 2,18 Prozent auf 51,21 Euro dennoch Schlusslicht im Leitindex war, begründeten Marktteilnehmer mit der Gewinnmarge, die im Vergleich zu den Konkurrenten Daimler und Volkswagen etwas blass aussehe. Für die Papiere von Continental ging es nach schwächeren Zahlen um 3,72 Prozent auf 61,35 Euro abwärts.