Archivierter Artikel vom 29.05.2020, 10:44 Uhr
Frankfurt/Main

Börse in Frankfurt

Dax geht mit Minus ins lange Wochenende

Nach fünf Handelstagen im Plus hat der Dax am Freitag erstmals wieder Verluste verzeichnet. Der deutsche Leitindex verabschiedete sich nach einigem Auf und Ab im Handelsverlauf mit einem Abschlag von 1,65 Prozent bei 11.586,85 Punkten.

Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Tags zuvor hatte der Dax im Zuge der Erholung vom Corona-Crash mit 11.813 Punkten den höchsten Stand seit Anfang März erreicht. Trotz der aktuellen Verluste kommt der Mai damit auf ein Kursplus von rund 6,7 Prozent.

In den Reihen hinter dem Dax ging es am Freitag für den MDax der mittelgroßen deutschen Werte um 0,93 Prozent auf 25.396,00 Zähler nach unten.

Während die Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise am letzten Handelstag des Monats in den Hintergrund rückten, sorgte für zusätzlich Nervosität, dass US-Präsident Donald Trump für diesen Freitag eine Stellungnahme zum Konflikt mit Peking angekündigt hat. Trotz massiver internationaler Kritik hatte Chinas Volkskongress die Pläne für ein neues Sicherheitsgesetz in Hongkong gebilligt.