Archivierter Artikel vom 19.05.2010, 11:08 Uhr
München

Bosch/Siemens startet mit Umsatzplus

Deutschlands größter Hausgerätehersteller Bosch und Siemens (BSH) ist nach einem Umsatzrückgang 2009 mit kräftigen Zuwächsen ins laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal sei der Umsatz um mehr als zehn Prozent gewachsen, sagte BSH-Chef Kurt-Ludwig Gutberlet in München.

Bosch Siemens Hausgeräte
Nicht nur die Waschmaschinen verkaufen sich wieder besser: Die Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (BSH) ist mit kräftigen Zuwächsen ins laufende Jahr gestartet.

Im vergangenen Jahr gingen die Erlöse durch die Kaufzurückhaltung der Kunden im Ausland um vier Prozent auf 8,4 Milliarden Euro zurück. Durch Kosteneinsparungen legte der Gewinn dennoch um 13 auf 324 Millionen Euro zu. Die Zahl der Beschäftigten blieb mit knapp 40 000 nahezu stabil, etwa 14 000 davon arbeiten in Deutschland.