Archivierter Artikel vom 12.06.2019, 06:38 Uhr

Neue Koalition gesucht

Verhandlungsauftakt für Rot-Grün-Rot in Bremen

Wird Bremen künftig rot-grün-rot regiert? SPD, Grüne, Linke wollen das – ob ein Bündnis wirklich zustande kommt, muss ich zeigen. Es geht um Einzelfragen bei Klimaschutz und Finanzen und zuletzt auch ums Personal. Die Verhandlungen beginnen nun offziell.

Bremen
Der Roland neben dem Rathaus der Hansestadt. In Bremen beginnen die Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und Linkspartei.
Foto: Mohssen Assanimoghaddam – dpa

Bremen (dpa). SPD, Grüne und Linkspartei beginnen heute ihre Verhandlungen über eine rot-grün-rote Koalition im Bundesland Bremen. Dazu treffen sich rund zweieinhalb Wochen nach der Bürgerschaftswahl erstmals die Delegationen der drei Parteien in großer Runde.

Sollte in den kommenden Wochen ein Bündnis zustande kommen, wäre es die erste rot-grün-rote Koalition in einem westdeutschen Bundesland. Dies hätte auch Bedeutung für die Bundespolitik. Vor allem die SPD sucht hier nach neuen Optionen.

Bei dem ersten Treffen in Bremen sollen ein Fahrplan skizziert und fachpolitische Untergruppen gebildet werden. Ziel ist es, dass die Koalition bis Ende Juni steht. Für den 6. Juli hat die SPD einen Parteitag einberufen, der über den Koalitionsvertrag entscheiden soll.