Riad

Schritt ins Unbekannte: Saudische Waffenbrüder lassen Trumps Sorgen verfliegen

Es ist ein Schritt ins Unbekannte, und das mag Donald Trump bekanntlich nicht. Hinaus aus der Air Force One, hinein in die drückende Hitze im 40 Grad heißen Riad. Saudi-Arabien ist der Auftakt zu seiner ersten Auslandsreise als US-Präsident. Doch so wichtig Riad für die Lösung der Probleme in Nahost auch sein mag, Trump wird während der nächsten Tage vor allem ein großes Stück Washington mitschleppen. Über Riad liegt der Schatten der Russland-Affäre.

Benno Schwinghammer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net