Archivierter Artikel vom 05.07.2011, 12:46 Uhr
München

Olympia-Entscheidung im Biergarten

Das Rahmenprogramm ist stramm. Viele Partys und TV-Übertragungen begleiten die Vergabe. der Winterspiele 2018.

München – Felix Neureuther lädt in Garmisch zum Frühschoppen, Hilde Gerg serviert am Königssee Kaffee und Kuchen, in München heizen Musikbands die Olympiabegeisterung an. Am morgigen Tag der Entscheidung vertreiben sich Bayerns Metropole und ihre Partner auf Partys in Fanmeilen und Biergärten die Zeit, bis Präsident Jacques Rogge vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) am späten Nachmittag gegen 17.25 Uhr im südafrikanischen Durban bekannt gibt, wer die Winterspiele 2018 bekommt.

Das Bayerische Fernsehen beginnt bereits morgens um 8.30 Uhr mit der Berichterstattung und begleitet in einer zehnstündigen Sondersendung den Olympia-Countdown. Die ARD-Sportschau bringt neben der Fußball-WM der Frauen und Tour de France auch Livebilder aus Durban auf den Bildschirm.

Das ZDF sendet ein 90-minütiges „Olympia Spezial“, weiter sind München TV als Partner der Bewerbungsgesellschaft, Eurosport 2 und auch die privaten Nachrichtensender live dabei, wenn die Entscheidung über Olympia 2018 fällt. An allen drei möglichen Olympiaorten kann der Tag per Public Viewing verfolgt werden.