Berlin/Rheinland-Pfalz

Kommt Bewegung in den Streit über die Ausbildungsreform?

Hinter dem sperrigen Begriff „Generalistische Pflegeausbildung“ verbirgt sich aus Sicht ihrer Befürworter einer der wichtigsten Schlüssel zur Lösung des Pflegenotstands, besonders in der Altenpflege. Die von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) vorangetriebene Reform sieht vor, dass sich Auszubildende ab 2018 nicht mehr am Anfang ihrer Ausbildung entscheiden müssen, ob sie in die Kranken-, Kinderkranken- der Altenpflege gehen.

Christian Kunst Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net