Ferngesteuerte Meinungsmacher – die digitalen Armeen im Netz

Früher erkauften sich Unternehmen Likes und Follower – jetzt werden unechte Profile im Wahlkampf eingesetzt: Social Bots heißen die Werkzeuge, mit denen man täuschend echte Botschaften massenhaft in sozialen Medien verbreiten kann. "Bots werden hauptsächlich benutzt, um Trends zu verstärken", sagt der Politik- und Computerwissenschaftler Simon Hegelich von der Hochschule für Politik München.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net