Experten: Altenpflege ist bedroht

Seit ihrer Gründung am Anfang des Jahres muss sich die deutschlandweit erste Pflegekammer in Rheinland-Pfalz gegen massive Kritik wehren. Etliche Mitglieder sperren sich gegen Zwangsbeiträge und sprechen der Vertretung der rund 40 000 Pflegekräfte im Land die demokratische Legitimation ab. Im Interview mit unserer Zeitung antworten der Präsident der Kammer, Dr. Markus Mai, und Vizepräsidentin Sandra Postel den Kritikern.

Lesezeit: 9 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net