Einwurf: Wann kommt das Bullerbü-Leben hierher?

Ein gemütliches und natürliches Leben ohne Stress. Das führen die wenigen Bewohner von Bullerbü. Fast nirgendwo auf der Welt ist es so schön wie dort. In dem schwedischen Dorf träumen gerade einmal drei Höfe vor sich hin. Es scheint, als würden die Erwachsenen nicht arbeiten, die Kinder nur spielen. Jeder Junge und jedes Mädchen kann mindestens zwei Geschwister aufzählen; gemeinsam mit drei weiteren Generationen leben sie unter einem Dach. Bullerbü: die schwedische Idylle aus Astrid Lindgrens Fantasie. Doch wann kommt diese Lebensweise zu uns nach Deutschland? Muss eine Familie nach Skandinavien ziehen, um auch in diesen Genuss zu kommen? Experten sprechen davon, dass Deutschland in diesem Punkt 30 Jahre hinter Städten wie Malmö und Helsinki liegt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net