Berlin

Nach der Wiederwahl

Baerbock, die Merkel-Raute und der Ehering

Nach den Top-Ergebnissen für Annalena Baerbock und Robert Habeck bei der Wiederwahl als Parteichefs wird wieder kräftig über die Kanzlerfrage spekuliert. Wer von beiden würde es machen?

Baerbock-Raute
Während Robert Habeck (l) seine Hände öffnet, formt Annalena Baerbock (beide Grüne) ihre Hände zu einer Raute.
Foto: Kay Nietfeld/dpa

Am Morgen nach dem Parteitag in Bielefeld stach in Berlin eine Geste ins Auge – ist das etwa die berühmte „Raute“ von Kanzlerin Angela Merkel, die Baerbock da vor Beginn der Vorstandssitzung mit ihren Händen formt? „Nee“, sagte die 38-Jährige. „Ich halte mich immer an meinem Ehering fest, damit ich weiß, was wirklich zählt im Leben.“ Auch in der ARD-Sendung „Anne Will“ hatte Baerbock die Hände teilweise zur „Raute“ geformt.