München

Zur Prostitution gezwungen: Angeklagten-Paar verurteilt

München (dpa). Ein Paar, das eine junge Afghanin monatelang zur Prostitution gezwungen hat, ist zu je drei Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden. „Wir haben keinen Zweifel an dem Motiv, die Geschädigte kommen zu lassen, um sie auf den Strich zu schicken“, sagte Richter Philipp Stoll bei der Urteilsverkündung am Münchner Landgericht. Die beiden wurden unter anderem wegen schwerer Zwangsprostitution verurteilt. Das Paar hatte das Opfer Ende 2017 über einen Online-Chat kennengelernt.

dpa