Archivierter Artikel vom 27.01.2020, 06:16 Uhr
Los Angeles

Weltweite Trauer um Basketball-Ikone Bryant

Der überraschende Unfalltod von Basketball-Ikone Kobe Bryant ist in der Sportwelt und weit darüber hinaus mit Entsetzen aufgenommen worden. Der ehemalige Superstar der Los Angeles Lakers kam bei einem Hubschrauberabsturz in Kalifornien ums Leben – zusammen mit seiner 13 Jahre alten Tochter Gianna und sieben weiteren Helikopter-Insassen. Bryant war mit seiner Tochter laut Angaben mehreren US-Medien auf dem Weg zu einem Basketball-Turnier in dem Ort Calabasas unweit von Los Angeles.