Berlin

Viele Motorradfahrer verunglücken zu Ostern bei Ausflügen

Am sonnigen Osterwochenende sind zahlreiche Motorradfahrer auf deutschen Straßen verunglückt. Viele erlitten Verletzungen, mindestens acht Biker starben nach Polizeiangaben. Manche überholten unglücklich oder rasten in Kurven in den Gegenverkehr, andere wurden von Autofahrern übersehen. Tödliche Motorradunfälle meldete die Polizei seit Karfreitag aus Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Baden-Württemberg, Hessen und Sachsen-Anhalt.