Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 08:39 Uhr
Nürnberg

Verbraucherstimmung kühlt sich weiter ab

Die Verbraucherstimmung kühlt sich zum Jahresende weiter ab. Vor allem steigende Energiepreise belasteten das Konsumklima, teilte die Gesellschaft für Konsumforschung mit. Hinzu kommt, dass die Deutschen aus Angst vor schlechteren Zeiten immer häufiger Geld auf die hohe Kante legen. Für Januar hat die GfK einen Konsumklima-Wert von 3,3 Punkten errechnet, das sind 0,3 Punkte weniger als im Dezember. Damit verschlechtert sich das Konsumklima bereits zum dritten Mal in Folge.