Archivierter Artikel vom 15.07.2010, 21:14 Uhr

US-Finanzreform endgültig vom Kongress verabschiedet

Washington (dpa). Der US-Kongress hat die große Finanzreform endgültig gebilligt. Das Gesetz erhielt bei der abschließenden Abstimmung im Senat eine klare Mehrheit. Präsident Barack Obama kann die Reform nun unterschreiben und in Kraft setzen. Für ihn ist es nach der Gesundheitsreform der zweite große innenpolitische Erfolg in diesem Jahr. Die Finanzreform sieht schärfere Regeln für Geldinstitute, mehr Macht für staatliche Kontrolleure und einen besseren Verbraucherschutz vor.