Berlin

Ursula von der Leyen bekräftigt harten Kurs gegen Russland

Nach den Glückwünschen aus Russland zur Wahl als EU-Kommissionspräsidentin hat Ursula von der Leyen ihre Haltung eines harten Kurses gegen Moskau bekräftigt. „Der Kreml verzeiht keine Schwäche. Aus einer Position der Stärke heraus sollten wir an den Russland-Sanktionen festhalten“, sagte sie in einem „Welt“-Interview. Die Sanktionen hat die EU im Zuge des Ukraine-Konflikts gegen Russland verhängt. Zugleich sagte sie, dass Russland auch Dialog angeboten werden müsse. In einem Glückwunschschreiben hatte Kremlchef Wladimir Putin ihr eine Partnerschaft und Dialog angeboten.