Tiflis

Trotz Protesten: Georgien beschließt umstrittenes «russisches Gesetz»

Von dpa

Trotz wochenlanger Massenproteste hat das Parlament von Georgien ein Gesetz gebilligt, das für aus dem Ausland finanzierte Nichtregierungsorganisationen die Rechenschaftspflichten verschärft. In dritter und letzter Lesung stimmten die Abgeordneten in Tiflis am Dienstag für die Regelung. Kritiker beklagen, sie sei nach russischem Vorbild verfasst und gefährde die EU-Perspektive der kleinen Ex-Sowjetrepublik.

Anzeige

Tiflis (dpa).

© dpa-infocom, dpa:240514-99-28025/1