Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 20:42 Uhr
Frankfurt/Main

Terrorverdächtige aus Türkei nach Deutschland abgeschoben

Die Türkei hat erneut angebliche Terroristen nach Deutschland abgeschoben. Einem Medienbericht zufolge soll es sich um eine mutmaßliche deutsche Anhängerin der Terrormiliz Islamischer Staat handeln. Die 29 Jahre alte Frau aus Rheinland-Pfalz sollte nach Informationen des „Spiegel“ am Abend mit drei Kindern in Deutschland ankommen. Dort liege gegen sie ein Haftbefehl wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung vor.