Berlin

Spiegel: Bahn verschiebt Inbetriebnahme von Stuttgart 21 auf Ende 2026

Von dpa

Die Deutsche Bahn verschiebt nach einem Bericht des «Spiegel» die Inbetriebnahme des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs auf Dezember 2026. Das umstrittenste Bahnprojekt Deutschlands verzögere sich damit erneut um ein weiteres Jahr, meldete das Nachrichtenmagazin am Montag unter Berufung auf Quellen im Bahn-Konzern. Die Bahn wollte sich auf Anfrage zunächst nicht äußern.

Anzeige

Berlin (dpa).

© dpa-infocom, dpa:240610-99-344212/1