Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 14:06 Uhr
München

Schauspieler Schmidt-Modrow mit 34 Jahren gestorben

In der Rolle des Pfarrers Simon Brandl war er ein prägendes Gesicht in der Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“ – nun ist der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow im Alter von nur 34 Jahren gestorben. Das bestätigte Reinhard Scolik, Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks, in München. Die Familie habe dies dem Sender mitgeteilt, sagte ein BR-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Todesursache sei Angaben der Familie zufolge eine „nicht erkannte Vorerkrankung“ gewesen. Schmidt-Modrow sei am Mittwoch völlig unerwartet gestorben.