Archivierter Artikel vom 16.02.2020, 04:14 Uhr
München

Saudi-Arabien kritisiert türkische Einmischung in Libyen

Der saudische Außenminister Prinz Faisal bin Farhan al-Saud hat zur Beendigung der Einmischung von außen in den libyschen Bürgerkrieg aufgerufen und dabei explizit die Türkei kritisiert. „Jetzt kommen ja auch Truppen aus Syrien, die von der Türkei rüber geschickt werden“, sagte er in einem Interview der dpa am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz. „All das hilft natürlich gar nicht und bringt nur mehr Instabilität.“ Das gelte auch für die anhaltenden Waffenlieferungen.

Münchner Sicherheitskonferenz