Archivierter Artikel vom 23.01.2020, 04:52 Uhr
Moskau

Russische Abgeordnete diskutieren Entwurf für Verfassungsänderungen

Das russische Unterhaus des Parlaments wird heute in einer ersten Lesung über die von Kremlchef Wladimir Putin eingebrachten Verfassungsänderungen beraten. Die Sitzung der Duma soll um 8.00 Uhr MEZ beginnen, teilte Parlamentschef Wjatscheslaw Wolodin mit. In dem Entwurf sind Dutzende Veränderungen enthalten, beispielsweise soll ein Präsident nur noch maximal zwei Amtszeiten absolvieren dürfen. Erstmals in der Verfassung verankert werden soll zudem die Rolle des Staatsrates als weiteres Machtzentrum neben dem Präsidenten.