London

Queen ernennt Johnson zum Premierminister

Wechsel in der Downing Street: Boris Johnson löst heute die britische Premierministerin Theresa May in ihrem Amt ab. Königin Elizabeth II. wird den neuen Chef der Konservativen Partei am Nachmittag im Buckingham-Palast empfangen und zum Premier ernennen. Anschließend will der Brexit-Hardliner vor dem Regierungssitz in der Downing Street eine Rede halten. Der 55-Jährige machte bereits deutlich, dass er an seinen umstrittenen Brexit-Plänen festhält. Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union herausführen – und scheut auch vor einem No Deal nicht zurück.