Washington

Prozess gegen Trump in Dokumenten-Affäre bis auf Weiteres verschoben

Von dpa

Der offizielle Beginn des Gerichtsprozesses gegen den früheren US-Präsidenten Donald Trump in der Affäre um die Mitnahme geheimer Regierungsdokumente ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Der bisher geplante Prozessbeginn am 20. Mai sei aufgehoben, kündigte die zuständige Richterin Aileen Cannon am Dienstag in einem Schreiben an.

Anzeige

Washington (dpa).

© dpa-infocom, dpa:240507-99-953788/1