Funchal

Medien: Luftwaffe fliegt zwölf verletzte Deutsche heim

Der aus Deutschland entsandte Luftwaffen-Airbus soll im Laufe des Samstags zwölf der bei dem Busunglück auf Madeira verletzten Urlauber in die Heimat zurückfliegen. Ein weiterer deutscher Patient könne aus medizinischen Gründen noch nicht nach Deutschland gebracht werden, berichteten portugiesische Medien. Von ursprünglichen 28 Menschen, die das Unglück verletzt überlebten, hatten bis Freitag noch 16 in der Klinik gelegen, darunter auch der Busfahrer und die Reiseleiterin, beides Portugiesen. 29 Insassen des Reisebusses waren bei dem Unglück am Mittwoch ums Leben gekommen.

dpa