Archivierter Artikel vom 15.12.2019, 06:46 Uhr
Frankfurt/Main

Mark und Pfennig im Milliardenwert weiterhin im Umlauf

Knapp 18 Jahre nach der Einführung des Euro-Bargeldes haben sich noch nicht alle Menschen von der D-Mark verabschiedet. Ende November waren nach Angaben der Deutschen Bundesbank Scheine und Münzen im Gesamtwert von mehr als 12 Milliarden Mark noch nicht umgetauscht. Immer wieder werden D-Mark-Schätze durch Zufall entdeckt, versteckt in Schubladen, in Kellern, Büchern oder im Garten. Die alten Scheine und Münzen können anders als in vielen anderen Euroländern bei der Bundesbank unbefristet umgetauscht werden.