Archivierter Artikel vom 11.02.2010, 08:02 Uhr
Vancouver

Korea: Kein gemeinsamer Olympia-Auftritt

Die Teams aus Nordkorea und Südkorea werden bei der Eröffnungsfeier für die Winterspiele nicht gemeinsam in das BC Stadium von Vancouver einlaufen. Wie das Internationale Olympische Komitee mitteilte, hätten sich die Delegationen nicht darauf einigen können. Die Athleten aus beiden Ländern waren bei den Spielen 2000, 2004 und 2006 beim Einmarsch der Nationen zusammen aufgetreten. 2008 in Peking war es schon nicht mehr zu einem gemeinsamen Auftritt gekommen. Aus Südkorea starten 46 Athleten in Vancouver. Nordkoreas Mini-Delegation besteht aus zwei Sportlern.