Archivierter Artikel vom 11.12.2019, 08:44 Uhr
Hamburg

Hamburgs „Wellenbrecherinnen“ starten Atlantik-Überquerung

Als erstes deutsches Frauen-Team wollen vier Hamburgerinnen bei einem der härtesten Ruderrennen der Welt den Atlantik überqueren. Am Donnerstag gehen Catharina Streit, Meike Ramuschkat, Stefanie Kluge und Timna Bicker von La Gomera mit ihrem Boot „Doris“ auf die große Reise. Das Ziel bei der „Talisker Whisky Atlantic Challenge“ ist English Harbour auf der Karibikinsel Antigua, für das sie 5000 Kilometer auf dem Wasser hinter sich bringen müssen. Die „Wellenbrecherinnen“, wie sie sich nennen, wollen die Strecke in weniger als 40 Tagen bewältigen.