Gaza

Hamas weist Nahost-Plan Trumps als „Nonsens“ zurück

Die im Gazastreifen herrschende islamistische Hamas hat den Nahost-Plan von US-Präsident Donald Trump als Unsinn bezeichnet. „Der „Deal des Jahrhunderts“ ist Nonsens, es ist ein feindlicher Deal“, sagte Chalil al-Haja, ein führender Hamas-Vertreter. Trump hatte den Plan am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Washington gemeinsam mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu vorgestellt. Danach soll unter anderem der Gazastreifen entmilitarisiert werden, die Hamas soll ihre Waffen abgeben. Die Palästinenser müssten Israel zudem als jüdischen Staat anerkennen.