Archivierter Artikel vom 21.12.2009, 21:50 Uhr
Zürich

Grings übersteht Unfall unverletzt

Inka Grings hat einen schweren Unfall auf der Anreise zur FIFA-Gala in Zürich unverletzt überstanden. Die Torjägerin vom Fußball-Bundesligisten FCR 2001 Duisburg, die bei der Wahl zur «Weltfußballerin des Jahres» den fünften Platz belegte, kollidierte auf der A 3 bei Neuwied mit einem Lkw und rutschte danach in die Leitplanke. Sie habe unter Schock gestanden und wollte die Teilnahme schon absagen. Zum Glück sei nur Sachschaden entstanden, berichtete Grings nach der Gala im Züricher Kongresshaus.