Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 00:20 Uhr
New York

Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen

Die US-Klagewelle gegen Bayer wegen angeblicher Krebsgefahren von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat hat noch einmal drastisch zugenommen. Die Anzahl der Klagen sei inzwischen auf 75 000 bis 85 000 oder sogar noch mehr angestiegen. Das sagte der im Rechtskonflikt zwischen den Streitparteien vermittelnde Mediator Ken Feinberg dem Finanzdienst Bloomberg. Bayer selbst hatte die Zahl zuletzt im Oktober mit etwa 42 700 angegeben, was bereits mehr als eine Verdopplung gegenüber Juli gewesen war.