New York

Fitch senkt Boeing-Ausblick wegen 737-Max-Problemen

Die Ratingagentur Fitch hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit des US-Luftfahrtkonzerns Boeing von „stabil“ auf „negativ“ gesenkt. Grund sei die hohe Ungewissheit darüber, wie es mit der nach zwei Flugzeugabstürzen weltweit mit Startverboten belegten Modellreihe 737 Max weitergeht, teilte Fitch mit. Die Probleme der Bauserie dürften bis ins kommende Jahr anhalten und den Airbus-Rivalen auch danach noch belasten, so die Kreditwächter. Bis zu einer Wiederzulassung der 737 Max binde die fortschreitende Produktion der Jets viel Kapital, argumentiert Fitch.