Stuttgart

Experte: Übergriffe in Pflegeheimen nicht unter Teppich kehren

Senioren- und Pflegeheime müssen mit Gewalt und sexuellen Übergriffen in ihren Häusern nach Überzeugung des Pflegewissenschaftlers Johannes Nau offen umgehen. „Alle Heime brauchen ein Schutzkonzept, klare Regeln und Fortbildung für ihre Mitarbeiter, so dass Exzesse wie der in Ulm verhandelte mit allergrößter Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden können“, sagte Nau der dpa. Zahlen zu dem schambehafteten Thema gebe es nicht. Vor dem Landgericht Ulm steht eine Altenpflegerin, die in einem Heim im Kreis Göppingen zwei Seniorinnen sexuell missbraucht haben soll.

Evangelisches Bildungszentrum