Brüssel

Europawahl: Mitte-Rechts-Bündnis beansprucht Vorsitz der EU-Kommission

Von dpa

Das Mitte-Rechts-Bündnis EVP beansprucht nach seinem Sieg bei der Europawahl den Vorsitz der EU-Kommission. Amtsinhaberin Ursula von der Leyen soll demnach weitere fünf Jahre an der Spitze der mächtigen Brüsseler Behörde stehen. Der Gewinner der Wahl habe nun das Recht, den Kommissionspräsidenten zu stellen, sagte EVP-Chef Manfred Weber (CSU) am Sonntagabend in Brüssel.

Anzeige

Brüssel (dpa) –

© dpa-infocom, dpa:240609-99-333908/1